back
Praxis fr Persnlichkeits- und
Jutta Jansen

Die Anforderungen und der Druck dem Menschen und Mitarbeiter in unterschiedlichen Arbeitsfeldern und Positionen heute ausgesetzt sind, wachsen stetig und führen immer häufiger zu körperlichen und psychischen Stresssymptomen. Anhaltende äußere und innere Konflikte, das Überschreiten der eigenen Grenzen und Nicht-Wahrnehmen eigener Bedürfnisse macht auf Dauer krank. Was mit Energieverlust, Erschöpfung, Überforderung und Gereiztheit beginnt, kann Krankheiten wie z.B. das Burnout-Syndrom, Depression oder Herz- und Kreislauferkrankungen zur Folge haben.

Bei Stress steht eine innere Neuorientierung an und nicht nur ein einfaches Entspannungstraining. Hierzu zählt vor allem eine bewusste Gestaltung und Führung des Privat- und Arbeitslebens. Je länger negative Stress-Zustände andauern, umso wahrscheinlicher und schwerwiegender werden die Folgeerscheinungen, die oft eine monatelange Auszeit benötigen, um diese zu überwinden.

Klare Ziele für Leben und Arbeit, das Überdenken persönlicher Werte, das Setzen von Prioritäten und die Steigerung der Widerstanskraft bilden die Grundlage für ein stressreduziertes Handeln und Erleben und sind Grundinhalte des Trainings.